BOOKING

Fischen in Silvaplana

Der Silvaplanersee bietet glasklares oder von Gletschermilch getrübtes Wasser mit überdurchschnittlich vielen Fischen – ein Paradies für Angler. Vom 15. Mai bis zum 15. Oktober sind die Oberengadiner Seen für die Bootsfischerei geöffnet. 

Was gibt es Schöneres, als frühmorgens auf dem Boot oder an Land der Stille zu lauschen, die Ruhe des Gewässers und den Konakt zur Natur zu geniessen? Angeln ist Trend – auch bei den jungen Engadinern. Vom 15. Mai bis zum 15. Oktober sind die Oberengadiner Seen für die Bootsfischerei geöffnet. Die heimischen Fischarten sind die Äsche und Bachforelle sowie der Bachsaibling und der Namaycush. Besonders bekannt ist das Engadin für seine schön gefärbten Bachforellen und Saiblinge.

Foto: Gian Giovanoli.


Fischereipatent lösen

Auf dem Silvaplanersee darf vom Boot aus gefischt werden. Das nötige Patent kannst du am Online-Schalter vom Amt für Jagd und Fischerei Graubünden oder bei der Gemeindepolizei Silvaplana unter Vorlage des SANA-Ausweises beziehen.

Am Ufer und in den Flüssen der Oberengadiner Gewässer darf vom 1. Mai bis zum 15. September gefischt werden. Hierfür ist ein spezielles Patent nötig, das du bei der Fischereiaufsicht in St. Moritz erwerben kannst.


Fischereiverein Oberengadin

Hast du Fragen zum alpinen Fischen? Der Fischereiverein Oberengadin hilft dir unter fvoengadin@hotmail.com oder +41 79 777 03 56 gerne weiter.

Der Verein bietet begleitetes Fischen an den Oberengadiner Bächen, Flüssen und Seen an. Die erfahrenen, lokalen Fischer zeigen dir die schönsten Angelplätze und, auf was du beim Angeln im Oberengadin achten solltest.


Hotels & Campings für deinen Fischerurlaub

Suchst du noch eine Unterkunft oder einen Campingplatz am See für deine Übernachtung in Silvaplana? Nachstehend findest du tolle Angebote für deine Fischerreise ins Oberengadin.