BOOKING

Nacht des Musicals

Freitag, 17. Juli 2020 – Freitag, 17. Juli 2020

Am Freitag, 17. Juli um 20 Uhr präsentieren sich die Teilnehmer des Musical Campus 3303 am Openair-Galakonzert «not dal musical» auf dem Dorfplatz in Silvaplana. Alle Interessierten sind eingeladen, der Eintritt ist frei.

Programm

  • Aufführungen: Jekyll & Hyde, West Side Story, Cabaret, Sunset Boulevard, Kiss me Kate, A Little Night Music und viele mehr
  • Leitung: Koen Schoots, Gil Mehmert
  • Zeit: Freitag, 17. Juli um 20 Uhr
  • Ort: Plazza dal Güglia in Silvaplana
  • Kosten: Eintritt frei


Über Gil Mehmert

Gil Mehmert begann zunächst ein Musikstudium in Köln und absolvierte anschliessend den Regiestudiengang bei August Everding an der Musikhochschule München. Seine Inszenierungen, die alle Genres des Musiktheaters und Schauspiels umspannen, entstanden an zahlreichen renommierten Bühnen u.a. in Berlin, Hamburg, Leipzig, München, Zürich und Wien. Zu seinen Arbeiten gehören insbesondere Bühnen-Bearbeitungen von Filmstoffen, aufwendige Open-Air-Produktionen wie die jeweils von ZDF bzw. WDR live übertragene Eröffnungsshow und das Finale der RUHR.2010 oder die Open-Air Präsentation von Elisabeth vor dem Schloss Schönbrunn in Wien, sowie zahlreiche Musicals. Seit 2003 lehrt er als Professor im Studiengang Musical an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Aktuell in den Spielplänen sind Priscilla – Königin der Wüste am Staatstheater am Gärtnerplatz in München und am Theater St.Gallen, Catch Me If You Can am Staatstheater Darmstadt, JEKYLL UND HYDE an der Oper Dortmund, Evita an der Oper Bonn, Die Fledermaus am Aalto-Theater Essen und Le nozze di Figaro an der Oper Leipzig.

Über Koen Schoots

Koen Schoots wurde in den Niederlanden geboren, wo er auch seine Ausbildung als Operndirigent erhielt. Er war Kapellmeister am Stadttheater Klagenfurt, am Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen, an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf und arbeitete als Gastdirigent an zahlreichen Theatern in Europa, Asien und den USA. Von 2004 bis 2010 dirigierte er die Opernfestspiele St. Margarethen. Von 2010 bis 2017 war er Musikdirektor Musical der Vereinigten Bühnen Wien und leitete dort alle Musicalpremieren. Am Theater St. Gallen stand er für Dracula, Les Miserables, Rebecca und zuletzt für Artus – Excalibur am Dirigentenpult und war als Arrangeur und Supervisor für Don Camillo & Peppone sowie Matterhorn zuständig. Er ist ständiger Gastdirigent an der Komischen Oper in Berlin und dirigiert dort aktuell die vielbeachteten Produktionen von Anatevka und West Side Story.