BOOKING
BOOKING

Ein Bergsee-Erlebnis der besonderen Art

Die Oberengadiner Seenlandschaft bietet weit mehr als die klassichen Seen wie Silvaplanersee oder Lej Suot. Ganz versteckt warten Geheimtipps auf euch.

Der Lej Marsch und der Lej Nair locken im Sommer zum Baden und Verweilen ein. Die klaren Moorseen verstecken sich in einem Wäldchen oberhalb von Surlej auf dem Weg nach St. Moritz. Sie sind zu Fuss gut ab Surlej erreichbar. Natürlich ist die Zufahrt auch mit dem Fahrrad oder E-Bike möglich. Vor Ort gibt es Feuerstellen, Picknickplätze, Liegewiesen und Toiletten. Ein Sandstrand am Lej Marsch bringt sogar Beachfeeling nach Silvaplana. Und ein Steg lässt Wagemutige ins kühle Nass springen.

Wer noch ein bisschen mehr Ruhe sucht, ist am Lej Nair noch besser bedient. Nur gerade zehn Minuten oberhalb des Lej Marsch gelegen, spiegelt der Lej Nair das Massiv des Piz Corvatsch. Der mystische Schwarzsee macht seinem Namen alle Ehre. Und er ist deutlich weniger besucht als der Lej Marsch. Was durchaus positiv ist, denn so schwimmt man oft ganz alleine in diesem seichten Wasser.

Für Leistungsschwimmer hat sich Silvaplana im Bereich des Swimrun einen Namen gemacht. Hier treffen sich die Leistungssportler und durchqueren als wirklich harte Kerle die Oberengadiner Bergseen.

Weitere Auskünfte erteilt gerne die Tourist Info Silvaplana: T +41 81 838 60 00